XTB

XTB steht für X-Trade Brokers, das Angebot gehört zum polnischen Unternehmen Dom Maklerski S.A., das auch in Deutschland eine Niederlassung unterhält. Trader können hier Devisen in Lots und darüber hinaus CFDs auf Devisen, Rohstoffen, Aktien, Indizes, ETFs und synthetische Aktien handeln. Inzwischen führt der Broker auch Binäre Optionen im Programm und bietet mehrere Handelsplattformen an, darunter den MetaTrader 4 (MT4). Das Leistungsspektrum umfasst auch Social Trading inklusive des Kopierens von Trades und den automatisierten Handel, darüber hinaus kann sich das vermittelte Know-how sehen lassen. In den Bereichen Analyse und Research ist der Broker sehr gut aufgestellt. Die Trader können zwischen einem STP- und einem Market-Maker-Modell wählen.

Das kommt allen erdenklichen Kundenbedürfnissen entgegen. Hier die Leistungen und Vorzüge von XTB im Überblick:

  • STP Trading und Market Maker-Modell möglich
  • Social Trading mit Signalkopie oder -Angebot
  • MT4 inklusive Expert Advisors (automatisierter Handel)
  • großes Handelsspektrum

Für die Wahl zwischen verschiedenen Marktmodellen bietet der Broker drei Kontotypen an, zwei davon mit Market Making, eins für das STP Trading. Bei Letzterem wird ein Kommissionsmodell angewendet. Der Kunde greift auf einen Liquiditätspool zu, der die Kurse bestimmt. Die beiden Konten für das Market Making weisen unterschiedliche Spreads auf.

XTB und die Regulierung

XTB wird im Heimatland durch die dortige Finanzaufsicht und in Deutschland durch die BaFin reguliert, weil es eine Niederlassung in Frankfurt gibt. Polen gilt als zuverlässiger Finanzstandort und muss sich als EU-Staat an die MiFID-Richtlinien für die Finanzmärkte halten. Daheim ist X-Trade Brokers auch Mitglied des Einlagensicherungsfonds, den die staatliche Wertpapierverwahrstelle führt. Sie sichert Kundeneinlagen bis 3.000 Euro zu 100 Prozent, bis 22.000 Euro zu 90 Prozent vor Verlusten durch eine Brokerinsolvenz ab. Das ist eine vergleichsweise hohe Sicherung, die es so in Deutschland für Tradingkonten nicht gibt, wohl aber (mit anderen Summen) auch in Zypern und Großbritannien. Zudem verwahrt XTB die Kundengelder getrennt vom eigenen Firmenvermögen, das bietet nochmals eine zusätzliche Sicherheit.

Die Konditionen von XTB

Von den drei Kontomodellen bieten die beiden Varianten Basic und Standard den Handel kommissionsfrei außer bei Aktien-CFDs an, was ein übliches Modell ist. Diese kosten eine Ordergebühr ab 0,08 % des Transaktionswertes. Der Spread kommt hinzu. Das Kontomodell PRO für den Währungshandel über das STP/NDD-Marktmodell kostet 0,003 % für den Half Turn, eine degressive Staffelung gibt es nicht. Wer Rohstoffe und Indizes über dieses Konto handelt, zahlt pro Order 3,50 Euro, das ist günstig. Auch eine Flat Fee bietet XTB an, die sich für den Forexbereich wie folgt staffelt:

  • bis 49,99 Lots: 199 €/Monat
  • 50 bis 499,99 Lots: 499 €/Monat
  • ab 500 Lots: 1.499 €/Monat

Diese Konditionen richten sich ausdrücklich an Investoren mit sehr viel Kapital und hohen Umsätzen. Ein Lot sind 100.000 Einheiten einer Währung.

XTB Finanzprodukte und Handelsmöglichkeiten

Der Basiswertekatalog von XTB kann sich sehen lassen. Der Broker bietet 49 FX-Paare und CFDs auf 21 Rohstoffe, 26 Indizes und viele Tausend Aktien an, die von Unternehmen rund um den Globus stammen. Nicht zu vergessen ist in diesem Kontext, dass Trader bei diesem Broker auch Binäre Optionen handeln und am Social Trading teilnehmen können. Binäre Optionen sind eine neue exotische Variante bei Derivaten. Sie gewinnen einen festen Betrag, wenn der Trader mit einer bestimmten Prognose richtig gelegen hat (ob der Kurs prinzipiell steigt oder fällt, eine Preisschwelle berührt oder in einer Range endet), andernfalls verfallen sie wertlos. Beim Social Trading können die Anleger den Signalen von erfolgreichen Tradern folgen und diese direkt in ihr Konto kopieren. Beides sind über den Forex- und CFD-Handel hinaus sehr gute Möglichkeiten. Daher darf das Handelsangebot von XTB als umfassend betrachtet werden.

Das Demokonto von XTB

XTB bietet ein kostenfreies Demokonto an, das mit einem virtuellen Kapitalstand von 10.000 Euro ausgestattet wird. Es ist allerdings auf 30 Tage Laufzeit beschränkt.

Gibt es Boni bei XTB?

Dauerhafte konventionelle Boni bietet XTB nicht an. Es gibt aber eine Cashback-Aktion, in deren Rahmen ein Teil der Kommissionen erstattet wird. Darüber hinaus offeriert der Broker ein Freunde-werben-Freunde-Programm.

Die XTB Trading-Plattformen

Drei Tradingplattformen bietet XTB an: den MT4, die hauseigene xStation 5 und den AgendaTrader. Alle drei Anwendungen können stationär per Download auf dem eigenen Rechner und ebenso webbasiert sowie mobil genutzt werden. Der MetaTrader 4 ist mit seinen umfangreichen Funktionen sehr vorteilhaft, auch die xStation-Plattform ähnelt in ihrem Funktionsumfang dieser hervorragenden Software. Ein Bestandteil der XTB xStation ist xSocial für das Social Trading.

Fazit zu XTB

Der Broker kann mit seinen Konditionen und den umfangreichen Handelsmöglichkeiten durchweg überzeugen. Der Hauptsitz in Polen ist ein Grund, weshalb er “nur” den dritten Platz im Vergleich einnimmt, denn manche Trader schreckt eine Positionierung in diesem Land möglicherweise ab. Es fehlen einfach die Erfahrungen zur Regulierung und somit zur Seriosität der dort ansässigen Unternehmen. Die Fachpresse widerspricht dem jedoch zumindest im Fall von XTB, denn der Broker erhielt in den letzten Jahren diverse Auszeichnungen, so als bester Forex Broker durch die Börse am Sonntag im Jahr 2013, als Best Education Provider durch World Finance im Jahr 2013 und als bester deutscher Forex Broker bei der Broker-Wahl durch Kunden im Jahr 2012.